News Archive

17. Dezember 2020

Maßgeschneidertes Tankstellen-Management: AGROLA setzt auf den Tankautomat HecStar von Hectronic



Immer auf dem Stand der Technik sein, qualitativ hochwertigen Service bieten, um Kundenwünsche optimal zu erfüllen und ein möglichst effizienter Betrieb. Dies sind die wesentlichen Herausforderungen, mit denen sich moderne mittelständische Tankstellen konfrontiert sehen. Entscheidend dabei ist, die relevanten Marktanforderungen geschickt zu meistern – und das möglichst mit der zur Verfügung stehenden Infrastruktur. Die zur fenaco Gruppe gehörende AGROLA AG, die über das zweitgrößte Tankstellennetz der Schweiz verfügt, ist Vorreiterin, wenn es um innovative und digitale Lösungen für ihre Kunden geht. Für die geplante Erneuerung der Tankautomaten im Rahmen des Projektes „Tankstelle 2020“ hat sich die Lösung aus dem Hause Hectronic durchgesetzt.

Ausschlaggebend für den Zuschlag des Großauftrages war die maßgeschneiderte und funktional überzeugende Gesamtlösung. Nach Abschluss der Verhandlungen erteilte AGROLA Ende September 2019 den Auftrag zur Ausrüstung von circa 350 Tankstellen mit Tankautomaten der neuesten Generation. „Letztlich war es eine Kombination aus den pragmatischen Lösungsansätzen, der langjährigen Erfahrung im Automatenbau und der Innovationskraft in der Software-Entwicklung, die uns von den Lösungen aus dem Hause Hectronic überzeugt hat“, so Daniel Dullnig, Projektleiter IT der AGROLA AG.

Umrüstung der Tankstellen bis Ende 2021
Bis Ende 2021 werden nun Schritt für Schritt die circa 225 unbemannten 24h-Tankstellen und weitere 115 klassische Shop-Tankstellen der AGROLA AG mit dem Tankautomaten HecStar ausgestattet. Dabei arbeitet die Hectronic AG mit Sitz in Brugg Hand in Hand mit dem Hectronic-Hauptsitz im deutschen Bonndorf im Schwarzwald zusammen. Der HecStar übernimmt zuverlässig und benutzerfreundlich die Bezahl- und Autorisierungsprozesse an der Zapfsäule und führt den Kunden sicher durch die einzelnen Bedienschritte, damit der Tankvorgang schnell und bequem abgeschlossen werden kann. Der flexible Anschluss des Tankautomaten an das bestehende Zapfsäulensystem ist ein weiterer Pluspunkt. Auch die Anbindung an das bereits bestehende Bison-Kassensystem kann über eine eigens programmierte Schnittstelle problemlos erfolgen. Es werden Debit- und Kreditkarten, Banknoten sowie die AGROLA Kundenkarte als Zahlungsmittel am Automaten akzeptiert.

Software ergänzt das Leistungsspektrum
Die plattformunabhängige und webbasierte Management-Software HecPoll ergänzt das Leistungsspektrum und bringt die Daten von der Tankstelle ins Büro: Transaktionen werden angezeigt, Stammdaten können verwaltet und Analysen ausgegeben werden. Um das Lösungsportfolio komplett zu machen, ermöglicht zudem die Monitoring-Software PetroLine effizientes Tankstellen-Management. Mithilfe der Echtzeit-Überwachung können die Stationen und Automaten jederzeit im Blick behalten werden. Dabei kann per Tablet, Smartphone oder Laptop jede Warnung oder Störmeldung der Automaten abgerufen, online analysiert und ausgewertet werden. Der Tankstellenbetreiber ist somit jederzeit und von jedem Ort über den aktuellen Status informiert und kann im Notfall umgehend reagieren.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit
„Wir danken der AGROLA AG für das Vertrauen in unsere Qualitätsprodukte und freuen uns, dass wir den Modernisierungsprozess der AGROLA Tankstellen in der Schweiz begleiten dürfen“, sagt Stefan Forster, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Hectronic. Das smarte Tankstellen-Management eröffnet neue Möglichkeiten hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Als verlässlicher Partner steht Hectronic für Lösungen mit Mehrwert und investiert in die Entwicklung neuer und praxistauglicher Systeme sowie in die Weiterentwicklung bereits bestehender Produkte, um den hohen Markt- und Kundenanforderungen gerecht zu werden. Ein umfassender After-Sales-Service mit Support-Hotline, Mitarbeiterschulung und Repair-Center garantiert Qualität auf höchstem Niveau.